Hofbauer Christina

Malerei

 

 

CHRISTINA HOFBAUER

 

1966 in Marburg geboren, lebt in Berlin.

 

Nach dem Designstudium für Mode und der großen Leidenschaft für das Zeichnen, hat Christina Hofbauer 2001 mit der Malerei begonnen. Sich mit Farben auf großen Flächen auszutoben, reizte sie so sehr, dass sie sich autodidaktisch an die Malerei begeben hat. Die Figurative Malerei lag für sie auch wegen ihres Studiums nahe. Das Interesse der Darstellung von zumeist Frauen; Stofflichkeiten und sensiblen Stimmungen verarbeitet Christina in ihren Bildern.

 

 

Dabei zeigen ihre Bilder Momentaufnahmen, die durchaus wie angehalten wirken. Die in Szene gesetzten Momente zeigen stets auch eine Verletzlichkeit. Ruhige Momente, die Raum für Geschichten lassen und den Betrachter dazu auffordern, ganz persönliche Interpretationen zu den Bildern vorzunehmen. Dabei steht ein zärtliches Gefühl für den Menschen immer im Vordergrund. Das Wagnis, sich offen zu zeigen und die Verhüllung ist gleichermaßen in ihren Frauenbildnissen zu erkennen.

 

„Was ich sehe und was darüber hinaus dahinter verborgen sein könnte, ist für mich das Wichtigste in meinen Bildern. Das versuche ich malerisch umzusetzen. Beim Malen entstehen Persönlichkeiten, welche sowohl Schönheit, als auch etwas Brüchiges in sich bergen. Sie sind sowohl zart, als auch stark für mich.“

IMG_6087 Kopie